25-04-06

DVD-Besprechung: Chungkönig auf Zweck (Chungking Express)

 

Filminfo

Regisseur: Wong Job (Kar Wai)

Aktore: Brigitte Lin, Tony Leung, Faye Wong, Takeshi Kaneshiro,…

Dauer: 98 Minuten

 

Der Film 

Kann der alte Horst noch überrascht worden von einen Film? Es geschieht selten, aber eins in die soviel Zeit sieht er eine Film, die so gut ist, dass er sogar einen Verschaubung in seinem Topf 5 allerzeiten zu weg kann bringen. Du ratest es all, Chungkönig auf Zweck ist so ein Film. Diese Film ist so gut, dass ich ihm vorige Woche dreimal gesehen habe.

 

Es ist eine Film von Wong Job (Kar Wai), die nach gute Gewohnte ohne Skenario arbeitet, was manchmal eine befremdend und unregelmaßig Ritme gibt. Er lässt sich führen durch seine Intuition und die Inspiration von das Moment. Er hat auch Beruf getan auf seine feste Kameramann Christopher Doyle, die prachtige Bilder schießt.

 

 

“Magst du…Ananas?”

 

In Chungkönig werden zwei Geschichte erzählt, die unabhängig von einander sind, und die nur verbunden werden durch eine gemeinsame Schnellfresstent, die Chungkönig auf Zweck. Die erste Geschichte handelt um eine Polizist, die gedumpt ist durch seine Freundin und sie Zeit gibt zu der Verfalldatum von eine Blickchen Ananas (1. Mai, denn sie May heisst und er dann seine Geburtstag hat)um zurück bei ihm zu kommen. Wenn das nicht geschieht, beschlisst er um verliebt zu werden auf die erste Frau die er sieht. Das bleicht echter eine Drogendealer zu sein…

Auch in die zweite Geschichte ist eine Polizist pas gedumpt durch seine Freundin. Ein Mädchen das in der Schnellfresstent arbeitet (und eine Obsession hat mit das Lied “Kalifornia traumen” von die Vatis und die Muttis) wird verliebt auf ihm, aber er scheint nicht interessiert zu sein. Wenn sie die Schlüssel von sein Appartement bemächtigt, brecht sie dort regelmäßig ein, putzt dort und richtet seinen Dekor opnieuw ein, um also doch das Gefühl zu haben, bei ihm zu sein. Natürlich wird sie betrappt…

 

 

Es mag deutlich sein, dass nicht die Geschichte von das größte Belang sind, aber wohl die Weise worauf Kar Wai sie bringt. Die Personages sind Stück für Stück bizarre Schneuters. Der Film bewegt auf das Tempo der Personages. Nu eins schnell, dann in extreme Slow Motion. Kar Wai gebräucht alle mögliche Filters, Freeze Frames, gestorte, wazige Bilder und unkonventionelle Kamerastandpunkten auf eine sehr effiziente Weise.

 

Der Film badet in surrealistische Neonlicht und bringt ein eigensinniges Bild auf das Leben in einen Großstadt, hektisch, desoriënterend, desolat, einsam und anonym ("Jeden Tag passierst du zahllose andere Menschen. Du weißt nichts von ihnen, aber für dasselbe Geld, bekommst du auf einen Tag Freunde mit ihnen."). Kar Wais Welt ist eine von Ananasblickskens, rießengroße Garfields und ander Knuffelbeesten, Schnellfresstenten, Goldfischen, Jukeboxen und groezelige Bars und sitzt bordenvoll Verweisungen nach die Popkultur.

 

Wong Kar Wai kennt auch die Kracht von ein effizient gekozen Lied, und benutzt diese Kracht maximal. Alte und neue Musik treffen einander, aber kein Lied macht soviel Eindruck wie Kalifornia Traumen. Ich versuche jedermann zu probieren um nicht mitgeschleift zu werden, als das Lied anfangt und man das Schnellfresstentmädchen zum ersten Mal sieht.

 

Außerdem barst der Film von die Emotionen, sei es wohl sehr unterhauts, aber er greift nach die Kehl.

 

Endurteil

Chungkönig auf Zweck ist einen Pracht von einen Film, eine unike Guckerfahrung und einen emotionellen Uppercut von jewelste. Vielleicht nicht für jedermann weggelegt, wegens seine unkonventionelle Stil, aber jede sichselb respektierende Kinofreund soll diese Film mindestens einmal sehen müssen.

 

****/****

 

Extras

Nichts, Nada, Nougabollen, nur ein Paar Trailers.

 

Horst

 

  

“Wir sind allen ab und zu unglücklich in die Liebe.”

23:42 Gepost door Die Kinofreunde | Permalink | Commentaren (1) |  Facebook |

Commentaren

ich denke dass wir einmal in den futür ein kinoabooned organsieren mussen mit enige hübsche mädchen die wir trösten können als der kino etwas zu Schrikwekkend sein müsste ;-)

Gepost door: lord cms | 26-04-06

De commentaren zijn gesloten.