25-08-05

Das Insel ( The Island )

Filminfo:
Regisseur: Michael Bai ( Bay )
Spielers, nicht Trinkers: Ewan McGregor, Scarlett Johansson, Djimon Hounsou, Sean Bohne ( Bean ), der grosse aus Die Grüne Meile und der immer fantastische Steve Buscemi ( Boe'semmi! ).
Dauer: 136 min, aber ist nicht zu lange
 
Besprechung:
Die Kinofreunde sind von alle Markte zu Hause: die Grosse Markt, die Alte Markt, die Mediamarkt, die Vettige Mark(t) und auch von die spetterende Michael Bai Aktionfilme-Markt!
 
Ewan McGregor und unsere immer um auf zu fressene Scarlett Johansson sind respektiv Lincoln Sechs Echo und Jordan Zwei Delta.
Beide leben sie mit nog was menschen die ein "Kontamination" überlebt haben in ein "Complex". Al diese Leute laufen rund in weisse Pakken und in Puma Schuhe. Auch in ein "Complex" gibt es immers Modemarke, nicht?
In het "Complex" werden sie und hun Urin geregelt kontroliert. Sie mussen immers gesund und glüklich sein.
Naast diese Kontrolle kunnen sie echter auch ein Parteichen Xbox spielen wann sie das wollen.
Vogelen ist dagegen verboten. Eine echte Peinigung eigentlich, wann man bedenkt das Scarlett Johansson da rondlauft.
Eine Peinigung wird das auch für Lincoln Sechs Echo und er begint sich dann auch Frage zu stellen über das Tun und Lassen in het "Complex".
In het "Complex" organisiert man verder von Zeit bis Zeit al eens eine Lotterie. Wer die Lotterie wint mag, dreifach Hurra, nach das Insel gehen. Das Insel ist ein paradieslich Insel, simpel wie das.
Aber ist das wel zo'n paradiesliche Platz wie man das vorstellt?
 
In viele kurze Inhalte geht man nun nog weiter und erzählt man nog was die Warheit hinter das Insel ist. Umdas das die Spass verpest, doe ich das nicht. Achtung dus für andere kurze Inhalte!
 
Das Insel war kein succes an die Kasse in de VS von A. Weil das Hauptdoel klar ist om Volk zu Locken, ist es eigentlich nicht volledig ein Blockbuster. So dauert es z.B. vrij lange voor de echte Aktion losbrecht.
 
Das erste Teil ist gut und ich bin selbst wahrlich verschossen op ein bestimmt Moment.
Wann Ewan und Scarlett echter hinter die Warheit kommen folgt er ein Katze und Mausspiel und sinkt das Niveau toch wel ein bisschen.
Pas up, Buscemi macht nog wel einige gute Grollen und es bleibt amusant um folgen, aber vanaf hier ist de Film ziemlich onevenwichtig. Einerseits gibt es eine frei interessante Geschichte und mit ein bisschen gute Wille selbst Themas und das in ein Michael Bai Film. Andererseits gibt es allesvernichtende Aktion und ein Szenario das toch wel al eens eine Kurve nimmt.
 
McGregor und vor allem Johansson laufen er maar was bei. Sie tun das aber nicht schlecht und so lange Scarlett maar in Bild ist klagen wir nicht.
Sean Bohne ( Bean ) spielt die Schurke von Dienst und er tut das nicht so gut. Diese Schurke ist spijtig genug mehr von das "Familie" oder "Zu Hause" ( "Thuis" ) Kaliber.
Buscemi ist wie immer gut.
 
Endurteil:
Nogal viel Negativs das ich hier niederschreibe eigentlich, aber Matula muss auch nicht übertreiben.
Das erste Teil war gut, Scarlett war blutschön, die Geschichte war nicht schlecht, er war sprache van Themas und ich habe mich sicher nicht verveeld.
Für mich ist Das Insel kein Blockbuster pur Blut. Das sorgt nicht allein für onevenwichtigkeit aber macht von Das Insel auch die interessantste Michael Bai Film bis Datum.
Das Insel kriegt **/****.
 

Matula.
( Der spetternde Aktionmaster nach Master )

16:20 Gepost door Die Kinofreunde | Permalink | Commentaren (1) |  Facebook |

Commentaren

LOL ! Kennen Sie "Familie" und "Thuis" ??? Dies ist wahrscheinlich die schrecklichste Fernsehsendung in der ganzen Welt !
:-D

Gepost door: dave | 08-09-05

De commentaren zijn gesloten.