24-08-05

Schläfrige Höhle (Sleepy Hollow)

Filminfo

Regisseur: Tim Burton

Darsteller: Johnny Depp, Christina Ricci, Miranda Richardsohne (Richardson), Michael Gambon, Christopher Lee, Christopher Spazieren (Walken)…

Dauer: 105 Minuten

 

Der Film

Bei Horst bleibt die Burtonperiode vorläufig nog eben dauern, und darum habe ich nochmals nach Schläfrige Höhle geguckt.

 

Johnny Depp spielt Ichobad Crane, ein Inspektor mit unkonventionelle Methoden, und wird darum nach Schläfrige Höhle gesunden, ein Dorfchen um die Mord auf drei enthauptete Bewohner zu untersuchen. Diese Morden wurden nach verlautet durch eine kopflose Reiter (Christopher Walken) gemacht.

 

Man sieht direkt dass es hier um eine Burtonfilm handelt. Grilligen Dekors, neblige Walder, eine typische Atmosphär (mann kan selbst die Vogelscheuche aus “Alptraum” (Besprechung auch auf diese Stecke) herkennen). Manchmal hat man das Gefühl dass man nach eine Schwarz-weißfilm sieht, so düster ist diese Film. Doch ist die traumerige Burtontouch auch hier vollauf anwesend. Aber es fallt doch auf, dass diese Film viel grimmiger und deusterder ist: ziemlich bluterig und viel Agression, auch jegens Kinder. Glücklich gibt es auch noch immer die typische excentrische Personages und Burtonhumor, all ist er sparsamer anwesend dann in seine andere Filme.

 

Die Aktierprestationen scheinen nogal unnatürlich zu sein, aber Burton wollte mit diese Film auch eine Ode bringen an seine favorite klassische Horrorfilme (man kann auch die Windmühle aus Frankenstein herkennen) und in diese Filme waren die Aktoren meistens sehr theatral. Also kann ich wohl sagen dass er in seinen Aufsetz geschlagt ist.

 

Die Soundtrack von Danny Elfman ist wiederum sehr adequat und passt perfekt bei die Bilder die man sieht. Angstanjagende Kinderkohre (glücklich nicht die Wienersängerknaben) tragen bei tot der Spanningsaufbau.

 

Hoewel der Film sehr gut gemacht ist, misst er doch etwas. Man kann sich nicht echt identifizieren mit die Personages, und man fühlt keine emotionele Betrockenheit.

 

Noch eine amusante weißt-du-das: In “Die tote Zone” (the dead zone), spielt Christopher Walken ein Lehrer die vorlest aus die Legende von Schläfrige Höhle, und hier spielt er der kopflose Reiter.

 

Eine Anrater für Burtonfans und Kinofans ins allgemein, aber leider fühlt er ein bisschen unpersonlich an: ***/****

 

Horst

19:57 Gepost door Die Kinofreunde | Permalink | Commentaren (1) |  Facebook |

Commentaren

aber scheisse mit schweinedärmen! ich habe es nicht gewusst dass der Sleepy Hollow erspielt wird am Fernsehen...
Hosanna gotterdämmerung Bizarre in dem Hoche Turm! Gottsamme!
aber mit deine Besprechung wie hier gefeaturiert ist, kenn ich dass verhaal mal auch...
grussgott!
Faaarrrtt!!!

Gepost door: lord cms | 24-08-05

De commentaren zijn gesloten.