31-07-05

Der Letzte Mann

Filminfo:
Regisseur: F.W. Murnau
Kinematographie: K. Freund
Hauptrolle: Emil Jannings
Dauer: de 77 min Version
 

Besprechung:

Haha, endlich eens ein deutsche Film! "Deutsch" muss hier wel zwischen Gänsefüsschen gezet werden, weil es hier um ein Stummfilm geht. Kein gesproken Worte dus, aber, und dies ist nog mehr merkwürdig, auch kein Titelkarte tijdens de Film. Ein sehr Stummfilm dus. Stumm in de negative Sinn ist er echter nicht.

 

Der imposante Emil Jannings spielt ein Hotelportier in Deutschland tijdens die Weimarperiode. Dies ist ein Arbeit die hem einig Ansehen gibt in die Gegend wo hij wohnt. Wann er in sein Kostuum passiert, begrüsst jedermann hem. Spijtig genug voor ihn, ist er auch nicht mehr von die Jungsten.

Auf ein Tag beschliesst sein Chef hem dan auch ein andere Funktion zu geben: er werd Toilettemeister, ein Beruf das auch der Daddy von Deuce Bigalow betreibt. Hier ist es echter minder drollig dan in Deuce Bigalow. Zusammen mit seine Funktion verliert hij immers auch sein ansehen. Es ist zo'n Katastrophe für der Mann, das er sich der letzte Mann auf der Welt voelt.

Wer oder was kann hem nog hilfen? Vielleicht das de Titel auch nog eine andere Bedeutung hat?...

 

Der Letzte Mann ist ein experimentelle Film, weil man für de erste Mal mit ein bewegente Kamera wirkt! Bevor diese Film wirkte man nur statisch.

Daneben wirkt F.W. Murnau auch mit subjektive Kamerastandpunkte. So gibt er z.B. sehr lebendig wehr wie das fühlt om betrunken zu sein. Und das Gefühl kennen wir maar allzu gut.

 

Es ist bemerkenswert das in de Zeit von de Stummfilm Filme so gediegen gemacht werden. Nur mit Bild und Musik schlagt man erin um auf ein sehr mitreissende Weise zo'n kleine, tragische Geschichte wie Der Letzte Mann te verfilmen. In diese Zeit von Filme mit Klang zou man sich in sommige Falle besser da ein Beispiel an nehmen.

 

Wan, aan het Ende von de Film, es ein deutlich eingreifen von der Regisseur gibt wird gleichzeitig de Drück von die Filmstudio sichtbar.

 

Endurteil:

Die Geschichte is vielleicht ein bischen simpel aber sehr tragisch.

Der Letzte Mann ist, vooral wann man de Filmgeschichte beachtet, ein Film die man muss sehen.

 

Matula.

( Der Stummfilmmaster nach Master )


18:38 Gepost door Die Kinofreunde | Permalink | Commentaren (0) |  Facebook |

30-07-05

BASEketball

Filminfo:
Regisseur: David Zucker
Hauptrolle: Trey Parker, Matt Stein ( Matt Stone ), Dian Bachar, Yasmine Bleeth, Jenny McCarthy, Robert Vaughn und Ernest Borgnine.
Dauer: 103 min
 
Besprechung:
Jemand Milch? Nein? Echt nicht?
 
Coop und Remer sind zwei Kameraden die eigentlich ein bisschen 'losers' sind. Auf ein Tag finden sie ein Ballespiel uit das vor jedermann toegankelijk muss sein: BASEketball. Wie de Name es stellt, ist das ein Kreuzung von Baseball und basketball. Ein Element das sie selbst zufügen ist de 'Psyche Out'. Dies bedeutet das man der Mann die de Ball muss werfen mit Argliste mag afleiden.
Sehr schnell werd BASEketball dé populärste Sport in de US von A.
Er wordt ein nationale Kompetitie aufgericht und unse beide Kamerade werden grosse Sportidole.
Aber sollen sie het succes wel aankunnen? Für ihr eine Frage, für uns ein Wissenwertes.
 
BASEketball ist ein Komödie die den Humo 'burlesk' noemt und wer sind wij um den Humo wider zu sprechen?...
Die Kinofreunde! Aber wir mussen den Humo gleich geben.
Diese Komödie geeft viele Grappen. Diese Grappen und Grolle sind gelegentlich platt aber gehen even gut über kulturelle Phänomene wie Jerry Springer oder Bill Clinton. Nicht das het Niveau hoch ligt, in Gegenteil.
Von Zucker ( Flugzeug!, Ganz Geheimnis! und Nackt Gewehr )( Airplane!, Top Secret! und Naked Gun ), Parker und Stein ( Orgazmo, Süd Park/South Park und Team Amerika ) wissen wir was wir verwachten kunnen und das geben sie uns dan auch.
Dian Bachar wie 'Squeak' und die 'Psyche Out' sorgen vor viele Lachkrampfe.
 
Endurteil:
BASEketball ist ein Komödie die ein Ode ist aan Sport und Freundschaft, aber bovenal gewohn grappig ist!
Ein Tipf voor wann man ein Humor auf Mundayz Event organisieren will! Nichts mehr, nichts minder.
 

Matula.
( Der Komödiemaster nach Master )
 


19:01 Gepost door Die Kinofreunde | Permalink | Commentaren (0) |  Facebook |

27-07-05

DVD-Besprechung: Garten Staat (Garden State KFT)

Filminfo

Regisseur: Tasche Braff (Zach Braff)

Aktore: Tasche Braff (Zach Braff), Natalie Hafenmann (Natalie Portmann), Ian Holm, Peter Sarsgaard, und manche andere

Dauer: 102 Minute

 

Der Film

Nach der Tod von seine Mutti kehrt der apatische Akteur Andrew (qua alliteration kan dies zählen) Largeman (Braff) zurück nach seine Heimat für die Begrafenisse und sieht er seine Vater (Holm) und seine bizarre Freunde von früher wieder (ua ein Polizeiagent, der Ausfinder von gelautlose Velcro, zwei Begrafenisunternehmer). Er probiert wieder Gefühl in sein Leben zu kreigen, ohne Peinstiller. Er ontmusst auch noch ein sehr sympatisch Mädchen (Natalie Portman in ihre beste Rolle immer). Vielleicht kan sie sein Herz ontdooien?

 

Die Akteurs sind alle Topklasse, mit eine spezielle Vermeltung für Natalie Portman, die sich selbe wirklich übersteigt. Die Vunken spatzen von das Schirm als sie in Bild kommt.

 

Die Musik ist auch sehr schon, und tragt bei an die bittersüße Sfeer des Films. Liebhaber von die bessere Indiemusik werden ungezweifelt in die Wolken sein, weil die Schienbeine (the shins) mit zwei Lieder auf die Soundtrack stehen (worunter Neue Schlange (new slang), ein von Horsts favorite Nummer immer, und das in der beste Szene!).

 

Garten Staat ist ein gewaltig Regiedebut: komisch (Günther und Horst haben sich eine Kirsche gelachen ins Kino), untruhrend, subtil, raffiniert, herkennbar, mitschleifend, licht befremdend, mit Liebe und Begeisterung gemacht. Nach der Film hatte Horst sowar Lust um sein Leben zu ändern, aber hat das noch nicht gemacht. Und wetten dass man verliebt sein will, nach Ablauf. Und nehme es von mich an, es wird verdammt schwierig sein um keine Tranen zu lassen.

 

Dieser Film wird vor allem Zwanzigers ansprechen, glaube ich. Er ruft auf um etwas von dein Leben zu machen und nich apatisch an der Kant zu bleiben stehen.

 

Wiederum ein Film mit KFT-label und ein bestimmt Okay- Endurtei

 

***,5/****

 

Extras

Audiokommentar, weggelassen Szenes, eine Doku, Blupers

 

 

Horst


18:45 Gepost door Die Kinofreunde | Permalink | Commentaren (0) |  Facebook |

26-07-05

DVD-Besprechung: Es war einmal im Westen (Once Upon a Time in the West KFT)

Filminfo

Regisseur: Sergio Leone

Aktore: Claudia Cardinale, Henry Fonda, Jason Robards, Charles Bronson, und viele andere Kuhjungens.

Dauer: 158 Minuten

 

Der Film

Jeder weist, dass Horst nicht echt ein Westernliebhaber ist. Früher hat er auch nie Kuhjunge gespielt, er spielte lieber Inspektor. Jedoch, ab und zu ist er ein Western die das Herz von Horst schnell kann lassen schlagen, und dies ist eine von diese Ausnahme.

 

Nach seine Dollartrilogie (womit er das Westerngenre neu Leben eingeblazen hat) wollte Sergio Leone Es war mal in Amerika machen, aber in Amerika wollte man, dass er erst noch eine Western machte. Für das Scenario kreeg er Hilfe von Kino-Recensent Dario Argento (einen Kultheld von Horst, und auch Matula glaube ich) und Regisseur Bernardo Bertolucci. Diese Film ist das ultime Ehrbetoon an das Genre und haalt es zugleicherzeit auch gans unteraus..

 

Die Geschichte: eine Witwe (Cardinale) muss abrechnen mit eine malafide Spurwegman, Frank (Fonda, in sein erste Rolle als Bösewicht) und kreigt dabei die Hilfe von der mysterieuze Mundmusik (Harmonica), eine Rolle von Karl Bronsöhne (Charles Bronson) und der Kriminell Cheyenne (Jason Robards), die beide noch ein Apfelchen zu schillen haben mit Frank. Diese Film ist keine konventionelle Western, in die Sinne das ein Frau die Hauptrolle spielt.

 

Die Musik von Ennio Morricone ist geweldig. Elk Personage hat sein eigen musikale Thema, und wenn die Personage mit einander in Kontakt kommen, dan verstrengeln auch die Themen. Sehr originell. Für die Offnungsszene wurden nur natürliche Gelaute gebraucht.

 

Auch visuell ist diese Film Supertoppie. Leone wechselt extreme Close-Ups (die Augen von Bronson!) ab mit gewaltige Landschaften (ua eine Rotsformation die auch in die meiste John Ford Filme gebraucht werd).

 

Der Film ist sehr langsam, aber verveilt keine Sekunde.

 

Kurzum, diese Film verdient das KFT-Label und die Beurteilung: bestimmt Okay!

 

****/****

 

Extras

Audiokommentar (mit ua John Carpenter), Dokumentären, Fotos, Trailers

 

Horst



20:06 Gepost door Die Kinofreunde | Permalink | Commentaren (0) |  Facebook |

Kinofreunde B-Film Tipf: Aktion Jacksohn ( Action Jackson )

Filminfo:
Regisseur: Craig R. Baxley
Hauptrolle: Carl Weathers, Craig T. Nelsohn, Vanity und Sharon Stein.
Dauer: 96 min
 
Besprechung:
Carl Weathers ist Jericho 'Aktion' Jacksohn, ein hingebend aber brutale Polizist, die ein kriminelle Industrieller genaamd Dellaplane hinter de tralies wil. Dellaplane ist eigentlich die Nemesis von 'Aktion' weil sie eine Vorgeschichte haben. Zufalligerwijze kann deze Industrieller auch ein gut Fusschen und Fauschen vechten. Als daar kein grosse finale Kampf von kommt...

Hauptschauspieler in de Film ist Carl Weathers. Jedermann erkennt hem, aber slechts wenigen kennen seine Name. Er is m.a.w. ein Schauspieler die man als "(Un)terecht Unbekannt" abstempeln kann.
 
De Film zit eigentlich vol mit "(Un)terecht Unbekannt"e Stare:
naast Carl Weathers sind auch Craig T. Nelsohn ( Turner und Hooch ), Sharon Stein ( bevor zij de Welt zou lassen Kennenlernen mit haar Biber ) und, Gott nog an zu, selbst Vanity von die Partei. Qua typisch '80s kann das zählen.
Bemerkenswert is die Anwesenheit von nog zwei andere "(Un)terecht Unbekannt" en: Branscombe Richmond und Al Leong. Photos von beide Herrn findst du auf deze Stecke!
 
Carl Weathers weist in deze Film sein gut abgeschmierte Muskels und kickt Hintern zoals de Beste. Ab und zu weet er ein Lächeln op unsere Gesicht te zaubern.
Diese Film biet naast Aktion dan auch viel Humor.
 
Voor die weibliche Schönheit sorgen Vanity und Sharon Stein.
Beide lassen sie uns met hun 'Qualitäte' kennis machen. Vanity lasst ze selbst alle zwei sehen.

Endurteil:
Aktion Jacksohn ist ein Film vol Aktion ( was ist in de Name? ) aus 1988. Die Kombination von Aktion und die '80 Jahre garantiert immer ein etwas fragwürdige aber in zekere zin gediegen Qualität. Diese Filme stellen die Liebhaber davon zeker nicht teleur.
Bovendien ist hij echt nach das Aktionbuch gemacht.
Mit zo'n Geschichte, Cast, Humor, Weibe, Aktion und Carl Weathers ist viel Schauspass Kinofreunde-garandiert!
 

Matula.
( Der B-Film Master nach Master )


17:40 Gepost door Die Kinofreunde | Permalink | Commentaren (2) |  Facebook |

Phantastische Vier ( Fantastic Four )

Filminfo:
Regisseur: Tim Geschichte
Schauspieler: Jessica Alba und Andere
Dauer: 106 min
 
Besprechung:
In seine sehr junge Jahre hat Matula von Zeit bis Zeit wel eens ein Comic-buch gelesen. Das kostet aber fünfzig alte Franken und war dus nicht te teuer. Helde wie Spinnemann, Fledermausmann und der Hulk maakten hierin de Dienst aus.
Hiernaast gab es auch nog die Phantastische Vier in die Kollektion Matulas und davon gibt es nun ein verfilming ins Kino.
 
Die Vier aus de Titel bestehen aus Richard Reed, Sue Storm ( ein wonderschöne Jessica Alba ), Johnny Storm und Ben Grimm ( Michael Chiklis die we nog kennen auf die Krimi "Die Kommish" ).
Dit bonte Quartett beschliesst auf Weltraummissie zu gehen um ein Weltraumstorm oder etwas wie das zu untersuchen. Dies gebeurt mit finanzielle Hilfe von Victor Von Doom ( nomen est omen?! ), ein Steinreiche und nicht zo freundliche Typ aus Latveria.
Hier lauft echter Alles verkehrt.
Wann sie allen zurück sein op die Erde, sind sie nicht mehr wie sie früher waren.
Die Vier werden die Phantastische Vier : Mr. Phantastisch, Unsichtbar Mädchen, de menschliche Fackel und das Ding.
Victor Von Doom bleibt Victor Von Doom, aber beschliesst um voor ein mehr metallic look zu gehen.
Das Abenteuer kan aldus von Start gehen!
 
In de Anfang von de Film geht alles nogal rapid, ein bischen té rapid nach Matulas Meinung. Man will blijkbaar nogal schnell overgaan van die Vier nach die Phantastische Vier. Dies ist natürlich kein gute basis um ein verhaal op te bauen, das sprecht.
 
Bemerkenswert is het das es eigentlich maar weinig grosse Aktionszene gibt in diese Publikumserfolg. Auch die brüllharte Rockmusik und die Produkteinordnung sind aber matig aanwezig und voor die letzte zwei ist das maar gut auch. Leicht "humoristischen" Teile mochten auch nicht fehlen.
 
Toch gibt es wel degelijk ein sichere Charakterentwicklung und diese Teile sind voor Matula dan auch de beste. Als Matula sich nicht irrt, halt man sich hier gut an de Comics. Vooral das personage von Das Ding ist sehr tragisch und interessant.
Victor Von Doom wird dan wehr wenig ausgewirkt.
 
De Film halt sich dus wel an die Comics aber ist auch sehr deutlich ein Film die voor ein kommerziell Erfolg geht.
Er schlagt er nicht volledig in, wie Spinneman Zwei das z.B. wel tut, um ein gut Gleichgewicht te finden zwischen die zwei Elemente.
 
Endurteil:
Phantastisch? Nein.
Vier? Jawohl, aber nicht qua Sterren.
Phantastische Vier ist ein Film in de kategorie "Gesehen und schnell vergessen aber nicht echt slecht und also okay".
Nur ein aanrader wann du die Filme wie "Kleine Karl" und "Fledermausmann" al gesehen hebt. In das Gefall sollen sie nicht, wie unsere helden, von eine kahle Reise thuis kommen.
 
*,5/**** voor ein Film MIT Fysikunterricht UND ein sehr verlockende Jessica Alba ( Das kostuum!? Warum?! )
 
Für die Jessica Alba Fans gibt es hier nog einige Links. Drücken ist die Botschaft:
http://www.blondeblog.com/p137.html
http://dontlinkthis.com/movies/hires/jessicaalba9
 

Matula.

( Der Comicbuchverfilmungen Master nach Master. )
 

Ich bin es hiermit gans eins, aber doch noch eine Bedenkung: warum in Gottes Namen kiest man dafür um das schönste Personage die Gibt von Unsichtbarkeit zu geben? Nicht sehr schlimm als du es mir fragt.

 

Aber mein Endurteil ist dasselbe als das von Matula: *,5/****

 

Horst





15:20 Gepost door Die Kinofreunde | Permalink | Commentaren (0) |  Facebook |

23-07-05

40 Tage und 40 Nachte (40 days and 40 nights)

Filminfo

Regisseur: Michael Lehmann

Schauspieler: Josh Hartnett, Shannyn Sossamon, Maggie Gyllenhaal, und manche andere

Dauer: 96 Minute

 

Der Film

Matt (Josh Hartnett) hat nach 6 Monate de Bruch mit seine Freundin nog immer nicht verwerkt. Er verliest sich dann maar in Sex mit alle Frauen die er kreigen kann. Aber er ist nicht mehr glücklich mit sein Leben und beslist um 40 Tage keine Sex oder sexuelle Handelingen zu stellen. Aber dann ontmoet er Erica (eine wunderschöne Shannyn Sossamon). Inmittels haben seine Kollegas auch eine Wettenschaft abgeschlossen und probieren Matt in der Verleidung zu bringen. Zal das gut ablaufen?

 

Für eine romantische Komedie, misst diese Film zwei Ingrediente: Romantismus und Humor. Nur eine witzige Szene gesehen: Matt hat ein genant Diner bei seine Vati und Mutti.

 

Horst bekennt: die Hauptgrund warum er diese Film gesehen hat, ist Kinobabe Maggie Gyllenhaal, aber haar Rolle ist leider sehr beperkt, in Total nog kein 5 Minute.

 

Diese Film ist bestimmt kein Anrater: sehr langweilig und nicht grappig. Nur bekijken mit Verstand op min eins und wann man sich wirklich verveelt.

 

Endurteil: */**** (für die schöne Mädchen)

 

Horst

 


22:58 Gepost door Die Kinofreunde | Permalink | Commentaren (2) |  Facebook |

22-07-05

DVD-Besprechung: Gedenken Von Mord ( Memories of Murder KFT )

Filminfo
Regisseur: Joon-Ho Bong
Schauspielers: Kang-Ho Song, Sang-Kyung Kim und andere onausspreekbare Koreane
Dauer: 130 min
 
Besprechung
Matula selbst hat, Kino-Inspektor zijnde, al viele Gedenken von Mord. Von Commander Krill in Unter Belagerung ( Under Siege ) bis T-1000 in Terminator 2. Von Dick Laurent in Verloren Fahrbahn ( Lost Highway ) bis Neil McCauley in Hitze ( Heat ) und so weiter, und so weiter.
Gedenken von Mord war auch die titel von ein Film die Matula wilde sehen.
Wanneer hij aan sein Kollege Kino-Inspektor Horst vroeg was deze van de Film vond, war das Antwort: " Gewoon ". Dit Wort is toevallig auch het letzte von de Film, aber vat hem folgens Matula toch nicht echt zusammen.
 
In eine kleine Stadt wirden zwischen 1986 und 1991 10 vrouwen verkracht und umgebracht. Gesucht:Serial Killer!
Zwei plaatselijke Inspektoren gehen op onderzoek aus. Sei krijgen al snell de Hilfe von ein Kollege aus Seoel. Hun methoden sein echter verschillend. Die zwei schuwen kein geweld von zeit bis zeit und durven wel eens eine wahrsagerin raadplegen, weil hun Kollege toch mehr rationeel ist. Das das botsen muss ist klar.
Das hele onderzoek vindt platz in die Kontext von ein dikatorial Süd-Korea und verlauft also nicht von ein streuen Dachsken.
Het zal nicht einfach sein für onze Freunde um der dader zu finden.
 
Gedenken von Mord verzamelt Drama, Spannung, zwarte Komedie, gute Musik und mehr goeds in ein uitstekend scenario. Alles zit gut in diese mitreissende Film.
Matula kreeg viel mehr dan er verwachtte: nicht "Gewoon" aber "Bestimmt Okay".
Matula muss sein Kollege dan auch widerrufen! Zurück nach uw Büro, Horst, für ein wiederöffnung von de zaak!
 
****/**** und nicht annes, hannes.
 
Extras
Die extras sind spärlich aber wel de Mühe.
Ein item über die waargebeurde Mordsache, drei interviews mit die Schauspielers und die Regisseur, ein item über das subtile Gebrauch von CGI, weggelassen Szenes mit oder ohne Kommentar und letzt aber nicht wenigst die onvermijdelijke Trailer.
 

Matula.
( Der Master nach Master auf Puppets )






21:20 Gepost door Die Kinofreunde | Permalink | Commentaren (1) |  Facebook |

21-07-05

Insel des Grauens ( Lighthouse )

Filminfo:
Regisseur: Simon Hunter
Schauspielers: Christopher Adamsohn, James Purefoy, Rachel Shelley und enkele andere nobele unbekannten
Dauer: 95 min
 
Besprechung:
Wees nich ängstlich, beste Freunde! Es geht hier nicht um ein Konzert von die Lighthouse Familie, oef!
Insel des Grauens ist ein Britse Horrorfilm waarvon Matula toch 'etwas' verwachtte.
 
Leo Rook ist ein Psychopath pur Blut. Hoofden versammeln ist voor hem ein Hobby wie Kino ein Hobby ist voor die Kinofreunde. Umdas das seine Hobby ist, beoefent er das mit viel Übergabe und mit ein sehr scherp mes. Gelegentlich morst er al eens ein bischen Blut.
Wanneer er er in slaagt um op ein Abend von ein gevangenentransport zu ontsnappen, kommt hij op een Insel met een Leuchtturm terecht. Er schakelt het Küstenfeuer aus en nicht viel später strandt een schip mit Gefangenen an boord op het Insel. Hierin ziet Leo die perfekte Gelegenheit um seine Hobby zu beoefenen.
 
Das dit ein ganz toll Ausgangspunkt kan sein voor ein sehr blutig und spannend Slasherfest ist duidelijk.
Spijtig genug ist Insel des Grauens nicht mehr dan ein middelmatige horrorfilm geworden.
Bei aanvang von de Film muss der Regisseur duidelijk seine weg nog finden. Wann Leo aan het enthaupten schlagt volgt er al snel ein sehr spannende WC-Szene. Das ist aber auch meteen het Höhepunkt von de Film. Und gibt es tegenwoordig nicht in sowat elke Horrorfilm ein gute WC-Szene?!
Man probiert wel einige Originalität an de Tag zu leggen, aber man slaagt daar toch nicht echt in.
So gibt es nog eine Szene waarin ein gordijn bewegt wie schrikeffekt. Und was zit er dan hinachter das gordijn? Eine Ratte oder eine Katze? In dies geval was het eine Ratte. Verder gibt es auch nog eine Szene waarin ein man muss kiezen tussen das afkappen von de Hand van sein Freund oder sein eigen Leben. Schon gesehen, nicht?
 
Matula besluit das Insel des Grauens ein direkt nach Video Horrorfilm ist, die wel enig Amusement und Blut biet, aber toch nicht echt geslaagd is te numen.
Es kann also nicht alle Tage Jahrmarkt sein...
*/**** voor de Mühe und die WC-Szene.
Alleen voor die Liebhabers!
 

Matula.
( Der Horrormaster nach Horrormaster )
 

11:10 Gepost door Die Kinofreunde | Permalink | Commentaren (0) |  Facebook |

19-07-05

Kleine Karl und die Schokoladefabrik (Charlie and the Chocolate Factory KFT)

Der Film ist basiert auf de geleichnamige Roman von Roahl Dahl. Der zurückgetrokken Willy Wonka (Johnny Depp) opent nach viele Jahren seine Schokoladefabrik für enkele glückliche Kinder, die een golden Ticket finden bei ihre Schokoladereep. Zij krijgen zusammen mit ein von hun Familieleden ein Rundleitung in de gigantische Fabrik. Ein von hen ist der arme, todbrave kleine Karl, die vier andere sind nicht zo brav (eine von hen sprecht wie ein echte Kinofreund). Am Einde von die Rundleitung krijgt een von die Kinder nog een spezielle Preis.

 

Visuell ist der Film wirklich verblüffend und Augenstrelend. Der wahnsinnige Decors und knotsgekke Szenes folgen einander in Sneltempo auf, und Regisseur Tim Burton hat zijn Fantasie duidelijk de freie Lauf gelassen. Die Umpa-Lumpas sind tollkomisch. Die Mehrwertsucher zal auch Knipfaugen und Odes aan Psycho, 2001: ein Reumteabenteuer (2001: a space odyssey) und selbst Kohlsuppe (la soupe aux choux) herkennen.

 

Die Aktoren sind gut bis sehr gut, für all Johnny Depp, die schittert als de Menschenschuwe Willy Wonka, die doet denken aan eine Kombination von Marilyn Manson und Michael Jackson.

 

Auch die typische Musik von Danny Elfman tragt gut bei tot de Sfeer.

 

Tim Burton ist er wiederom in geschlagt eine kleine Meisterarbeit zu machen, für jongeren, aber durch eine ungebreitelte Fantasie und geflipte Humor zal es ungezweifelt auch ein ouder Publikum können bekoren.

 

Diese Film verdient das KFT-Label ohne mehr: bestimmt Okay.

 

***,5/****

 

Horst

 
Unterkover Inspektor Matula fugt daraan toe:
das die vergeleikung mit Michael Jacksohn doch etwas overdreven ist, weil das de Film te angstaanjagend tut leiken.
Let auch op de haast eigen Rolle die die Fingerhandschuhe von Willie Wonka spielen und die Soundeffekte davon: Supertoppie,oder was?!
Die Regie von Timbo ist makellos, aldus ist meine conclusie dieselbe als die von Horst:
 
***,5/**** und damit ein von de beste films bis nogtoe!
 
P.S.: Ein von die Kinofreunde ist er bei de Weg in geslaagd um die vertaler von Dienst zu beïnvloeden: Mike wird plotzklaps vertaalt als Joris und das ist sehr fremd! nicht waar Günther?! Gut gedaan zo!
Ik zou er nicht von schrecken wanneer in die fantastischen Vier Matula zou auftauchen...
 
Matula.
( unbedingte Fan von Cathérine Moerkirche, VTM Nachrichtenanker )
 

 

17:43 Gepost door Die Kinofreunde | Permalink | Commentaren (2) |  Facebook |

17-07-05

DVD-Besprechung: Der Nebel (The Fog)

Film-Info

Regisseur: John Schreiner (Carpenter)

Aktore: Jamie Lee Curtis, Adrienne Barbeau, Janet Leigh, Hal Holbrook

Dauer: 89 Minute

 

Der Film

 

Der Plot ist sehr einfach: Eine kleine Stadt wordt op de dag das sie hundert jahre besteht bevangen durch eine dicke Nebel, worin etwas sitzt das Menschen tötet, umdass es sich will wreken.

 

Nach Halloween flickt John Schreiner (Carpenter) es wieder um ein angstanjägende Film zu machen, mit ein klein Budget. Der Film muss es vor allem haben von Suggestion und gut aufgebaute Spannung.

 

Es is nicht superoriginell (man kan perfekt vorspellen wie es wird überleben und wie nicht), aber ein sehr unterhaltente Film.

 

***/****

 

Extras

Audiokommentar von Regisseur Schreiner und Produzent Debra Hügel (Hill), zwo Dokumentaires und Trailers.

 

Horst


20:53 Gepost door Die Kinofreunde | Permalink | Commentaren (0) |  Facebook |

15-07-05

Dokumentarfilm Besprechung: Operation Mond ( Opération Lune KFT )

Dokumentarfilminfo:
Regisseur: William Karel
Dauer: 52 min
 
Besprechung:
Ai nein, was nu, mussen jullie nun allemaal denken, ein Dokumentarfilm besprechung :-ç wie laag kan du gehen, beste Matula... Das ist so Canvas und dus langweilig...
Aber, nicht getreurd want deze 'Dokumentarfilm' is ein echte ontdekkung! Matula beloofst das dich. Und bei de Weg, Dokumentarfilmen sind doch helemaal zurück hinein, nicht. Denken jullie aber an Michael Mehr.
 
Het Ausgangspunkt ligt bij Barry Lyndon, ein Film von Stanley Kubrick. Kubrick ( oder Q-Brick zoals wei hem noemen ) maakte voor diese Film gebruik von ein sehr speciale und uniek Objektiv von de NASA. Hoe kon das, das hij das kon? Was das vielleicht ein wederdienst für etwas anderes? etwas historisch wie die Mondlandung?
 
Diese Dokumentar/Mokumentarfilm probeert das Antwort zu geven, aber dit Antwort is nicht meteen duidelijk in Zwart-Weiss termen.
 
Bekende Personen wie Donald Rumsfeld ( Rumski für de Kinofreunde ), Henry Kissinger und die Witwe van Q-Brick komen an het Wort. Naast hen kommen auch 'minder bekende' Personen wie Jack Torrance ( iemand? niemand?! ) voor.
 
Mehr verklappen is de Spass verpatzen maar Fakt und Fiktion sind moeilijk aus mekaar zu houden.
 
Endurteil: Deze Dokumentarfilm ist sehr meeslepend und intrigierend, also bestimmt okay!
Es ist ein echte Kinofreundetipf ( KFT-label )!
 
Voor de Mehrwertsuchern mit lange haren, Brilleschrankchen en flachsen Snorre gibt es hier nog enkele Supertoppie Links:

http://lvb.net/item/273
http://www.geocities.com/CapeCanaveral/Lab/1917/proof.html


Matula.
( Der Master nach Master nach Master nach Master nach Master )
 

19:43 Gepost door Die Kinofreunde | Permalink | Commentaren (1) |  Facebook |

14-07-05

DVD-Besprechung: Der Straßenkämpfer (the Streetfighter)

Der Film

Sonny Chiba (auch bekannt als Hattori Hanzo in Töten Rechnung 1 (Kill Bill 1)) spielt die Rolle von Tsuguri, ein bickelharte Einzelgänger die ab und zu Kluschen aufknappt für wie hem genug bezahlt.

 

In het Beginn redt hij Shikenbaru, een beruchte Kriminell, von der Totstraf aber es bleikt dass seine Bruder und Schwester nicht kunnen bezahlen. Tsuguri vermoordt der Bruder und verkauft die Schwester an de Chinese Mafia. Sie geben hem auch der Auftracht um Sarai Hammet, die Erfgenahme van een reiche Oliebaron te kidnappen, aber wanneer Tsuguri das weigert, wordt er selber een Zielweiß von der Mafia und beslist er Sarai te beschermen. Inmittels kommt Shikenbaru zu wissen was Tsuguri getan had mit seine Schwester und zweert das hij hem zal toten.

 

Der Straßenkämpfer ist ein Kultfilm: er is so schlecht das er wieder gut wird. De Film ist ein Japanische Exploitationfilm die probeert ein Graantchen mit zu picken von het Sukses von Bruce Lee.

 

Die Akteerprestationen sind bijzonder schlecht (vor allem die von Rakuda, der Assistent von Tsuguri), das Geweld ist enorm excessiv (abgetrokken Lichaamsteile, zoals ein Strottenkopf und eine Ding Ding Dong). Was ook sehr bizar ist, is het Feit das Tsuguri alzeit eerst hart rochelt und heigt vor er Meppen austeilt. Die spezielle Effekte sind auch sehr schlecht, aber superkomisch.

 

Der Soundtrack ist supergeil und bleibt nillens willens hängen in den Kopf.

 

Eine Anrater vor Martial-Arts Liebhaber und Schmutzhunde.

 

**,5/****

 

Horst

 

Extras

Diese Film steht Bortenvoll Nextras


16:53 Gepost door Die Kinofreunde | Permalink | Commentaren (1) |  Facebook |

10-07-05

DVD-Besprechung: Eine lange Sonntag von Verlobung (Un long dimanche de fiançailles)

Der Film

Nadass hij vier Jahre her Freund und Feind verraste met de Kinotopper le Fabuleux Destin d’Amélie Poulain, focust Jean-Pierre Jeunet zich diesmal op de erste Weltkrieg.

 

Mathilde (Audrey Tautou, zij mag meine tralala wel eens berühren) weigert te glauben das haar verloofde gestorben ist tijdens de oorlog. Sie beginnt een lange Suchtocht naar hem.

 

Dit is de teuerste franzosische Film immer, und visuell fallt er nichts op an zu merken. Man heeft regelmäßig de Eindruck das man nach ein bewegend Schilderei sitzt te sehen. Die Feltschlagen sind sehr indrukwekkend, und es gibt briljante visuele vondsten, zoals de Szene mit der Kerze.

 

Auch die Aktoren tun hun best und die Musik von Angelo Badalamenti ist sehr schön.

 

Aber doch mist er etwas. Es lijkt alsob er keine betrokkenheid van de regisseur bij de Film war. Alles sieht sehr gut aus, aber der Zuschauer lebt nicht mit die Personages mit. Der Film sieht warm aus, aber fühlt leider nicht warm an. Und das ist speizig.

 

Doch lautet het Endurteil: ***,5/****

 

Horst

 

Die Extras

 

De wichtigste Extra is glücklich anwesend: eine Audiokommentar des Regisseurs. Daarnaast is er auch nog eine extra Disc met ein Dokumentaire hinter den Schermen, Szenes in Paris, ein Stuck über die ontploffende Zeppelin, weggelassen Szenes und Kinotrailers.



19:24 Gepost door Die Kinofreunde | Permalink | Commentaren (3) |  Facebook |

Musik möchte nicht untbrechen!

Jah jah, du hast das gut gehörd: vanaf heute kanst du auch Günthers Filmmusikliste bekeichen auf seine Pagina. Want segst nu selb: was ist Film sunder Musik? Das ist als Freuleinen sunder Börsten, Günther sunder Tralala, das Leben sunder Plesier! So surfen Sie schnel nach http://guntherbranlutte.skynetblogs.be!!
 

Günther

16:03 Gepost door Die Kinofreunde | Permalink | Commentaren (2) |  Facebook |

09-07-05

Filmhinweis: Hinten Fenster (Rear Window), heute Abend, VT4, 23u10

Heute Abend speelt er einen Mutterficker von einen Film: Hinten Fenster (Rear Window) von der Dicke (Hitchcock). James Stewart spielt een fotograaf die Notgezwungen thuis zit met een gebroken Bein. Um die Zeit te toten spioneert hij zijn buren door zijn Fenster. Op een dag denkt hij een moord te zien, en schakelt die Hilfe von seine Freundin (die bildschöne Grace Kelly) ein. Dies ist ohne einige Zweifel een van de beste Hitchcockfilme.

 

Horst


13:07 Gepost door Die Kinofreunde | Permalink | Commentaren (0) |  Facebook |

DVD-Besprechung: Stadtlichte (City Lights)

City Lights (1931) is de eerste en tevens laatste völlig stumme Film die kleine Karl Chaplin gemacht heeft sinds der Gelautsfilm sein intrede deed. Die einige Zugebungen die hij gedaan heeft, sind das Gebrauch von Musik (die hij zelf componeerde) und enkele Gelautseffekte. Zijn populariteit war op das Moment toch so groß, dat das Publikum het nicht erg vond, dat Niemand sprach in den Film.

 

Der Film zelf geht over ein Vagabund (Chaplin), die verliebt wordt op een blinde Blumenverkaufster. Zij denkt aber dat hij een rijke man is. Hij belooft haar das hij eine Operation für haar geht bezahlen en stellt alles in der Arbeit om Geld für die Operation te bekommen. Der Film geht in wezen über hoop und liefde, en zeigt das liefde ondanks alles blind ist.

 

Enkele memorabele Szenes zijn de hilarische Boksszene, de Szene waarin de Vagabund das Mädchen ontmoet, de Szene vor die Vitrine und de legendarische Slotszene.

 

Slapstick und Sentimentalität gehen Hand in Hand in dieser Meisterarbeit (de favoriete film van Orson Welles). Nicht zu missen!

 

****/****

 

Auf diesen Dvd staan net zoals alle andere in de Chaplin-Kollektion behoorlijk wat extra's: een kürze Einleitung, een interessante documentaire met Mitarbeit von Peter Lord (Wallace & Grommit, Chicken Run), ein weggelassen Fragment (tollkomisch), ein Fragment uit The Champion, Minidokus (ua der erste Kehr das Chaplin spreekt), eine Fotogalerie, Filmaffichen, Trailers von der Film und andere Chaplinfilme.

 

 

Horst



13:04 Gepost door Die Kinofreunde | Permalink | Commentaren (0) |  Facebook |

Krieg der Welte ( War of the Worlds )

Mittwoch, 14 Uhr, Studio's Leuven ( www.studios.be ).
Filminfo:
Regisseur: Steven Spielberg
Filmschauspielers: Tom Kreuz, Dakota Fanning, Justin Chatwin und Tim Robbins.
Dauer: 116 min.
Geschichte: H.G. Wells
 
Nach het te realistische hoorspel van Orson Welles und de eerste verfilmung uit 1953 is er nu de Spielbergversie van het bekende ausserirdisches Wesen Invasion verhaal.
Het is Tom Kreuz zelve die ons als een soortement dokwerker(?!) door het verhaal van de Invasion zal leiden. Kreuz zal ons niet enkel door het rampscenario leiden, maar krijgt ook nog eens te maken met een gebroken Familie. Hoeveel Missgeschick kan een dokwerker hebben? Dat het gut zal aflopen spreekt voor zich.
Het verhaal schiet na een korte introductie snel uit de Startblokke en al gauw krijgen we te maken met fremde Wesens die uns nicht freundlich gezind sind.
Eens de film vertrokken is werd Matula getrakteerd op datgene wat hij gehoopt had: een supertolle Spassfahrt!
Zu schneiden spanning, gute CGI, Schmutzfinken van aliens, knipogen naar terrorisme, bloed, Panik und mehr von das maken dat Krieg der Welte een ToppieBlockbuster und Katastrophefilm ist!
Wer amusiert werden will, zal geamusiert worden. Dit is vermaak van een hoge plank. Qua spanning geeft Spielberg zijn troonausfolger M.N. Shyamalan (Signs) ein tüchtig pak voor de broek.
Het einde komt echter zeer abrupt en is nogal climaxloos. De eerdere verfilming wordt hier echter treu gevolgd ( en dus waarschijnlijk ook het boek ).
Schlussfolgerung:
Matula heeft zich goed geamuseerd und mehr moest dat deze keer niet zijn!
Als zomerblockbuster en vermaak is Krieg der Welte bestimmt okay, maar moet Tom Kreuz nu echt met ons Katie gaan lopen?!
**,5/****
 
Matula.
( Master nach Master )





10:58 Gepost door Die Kinofreunde | Permalink | Commentaren (0) |  Facebook |

08-07-05

Regeln von Kinofreunde

Dies sind die Regeln von Kinofreunde
 

Regel eins: spreek nicht über Kinofreunde

Regel zwo: spreek NICHT über Kinofreunde

Regel drei: als iemand sagt: “veel filmplezier”, antworte dann “hetzelfde”.

Regel vier: allein Kinofreunde bij een Kinobezoek.

Regel fünf: zie slechts ein film per keer.

Regel sechs: keine Tom Hanks oder Pierce Brosnan Filme.

Regel sieben: Films duren so lange als ze duren mussen.

Regel acht: als het dein eerste Kinofreundebezoek is, bezahlst du der inkom van de andere Kinofreunde


19:52 Gepost door Die Kinofreunde | Permalink | Commentaren (0) |  Facebook |

Horsts Kinoliste

Horst heeft auf seine persönliche Site auch seine favoriete Kinofilme zugefügt. Viel Schauplezier.

17:19 Gepost door Die Kinofreunde | Permalink | Commentaren (0) |  Facebook |

Sünde Stadt ( Sin City ).

Dienstag, 14 Uhr, Studio's Leuven ( www.studios.be ).
Kino-Inspektor Matula wordt voor het eerst in zijn lange carrière getrakteerd op een privé-voorstelling, en dan nog wel een van de schitterende film Sünde Stadt. Er was geen ziel te bekennen in de donkere filmzaal en dit was dan ook sehr angenehm. Geen gepraat tijdens de film, geen opflitsende gsmschermpjes, geen krakende chips gewoon Matula alleen met het scherm.
Matula wil dan ook iedereen oproepen om dit zo te houden, ga a.u.b. niet meer naar de film als Matula gaat! Kinofreunde ausgenommen, dat spreekt.
 
Sünde Stadt blijft ook na een tweede visie stevig overeind. Superlative schieten hier, in tegenstelling tot de kogels, tekort. Dit is zonder twijfel een film van de 21ste eeuw, en meer nog, een van de müss-sehen films van het begin van de 21ste eeuw.
 
Een goede gelegenheid om ook de andere müss-sehen films van de 21ste eeuw nog eens kort op te sommen:
- De LOTR-trilogie ( P. Jackson )
- Eternal Sunshine of the Spotless Mind ( M. Gondry )
- Irréversible ( G. Noé )
- Mulholland Drive ( D. Lynch )
- Cidade De Deus ( F. Meirelles, K. Lund )
 
Dit zijn films die nu al zeitlos genoemd kunnen worden. Andere uitstekende films van de 21ste eeuw zullen dra op de Matula-stek te raadplegen zijn in de vorm van Kino-Liste van de afgelopen jaren!
 

Matula.
( Der Master nach Master )

13:10 Gepost door Die Kinofreunde | Permalink | Commentaren (0) |  Facebook |

Nun auf Leiting!

Idd! Vanaf heden, nu, dit eigenste moment staan de heilige DVD-Listen van zowel Horst als Matula auf Leitung!
Kijk welke fantastische en minder fantastische films in hun cinefiele collectie aanwezig zijn en doe er uw profijt mee.( nvdr: Matula wil hier duidelijk maken dat hij Evita wel degelijk gewonnen heeft en dus niet zelf gekocht heeft )
Filmliefhebbers kunnen hun Luste Bein feiern!
 
Naast dit heuglijke nieuws is Kino-Inspektor Matula sinds kort naast gediplomeerd jurist ook ( haal nu diep adem ) gediplomeerde in de aanvullende studie Internationale Betrekkingen en Conflictbeheersing en dit nog wel met Grote onderscheiding!
dreifach Hurra!
 
Matula bedankt sich bei:
seine Eltern, seine Schwester, seine Grosseltern, seine Stallgenosse und seine Freunde für sieben wahnsinnige Jahre!
 

Matula.
( Der Master nach Master )

12:11 Gepost door Die Kinofreunde | Permalink | Commentaren (2) |  Facebook |

06-07-05

Eine verdammte Schande (A Dirty Shame)

In zijn nieuwste film, A Dirty Shame, neemt regisseur John Waters (de koning van de slechte smaak) de seksobsessie van Amerika op de korrel. Sylvia (Liv Ullman) een heel preutse vrouw, die walgt van seks, ondergaat na een bizar ongeval waabij ze een hersenschudding oploopt een ware metamorfose. Vanaf dat moment is ze onverzadigbaar en samen met enkele andere seksverslaafden wil ze een seksuele revolutie ontketenen om het ultieme orgasme te bereiken. Ondertussen begint haar moeder een kruistocht tegen losbandigheid, seks en verdraagzaamheid en wordt in de plaatselijke parochiezaal een hulpgroep voor seksverslaafden opgericht.

John Waters is in topvorm en de film is dan ook een aaneenschakeling van zeer platvloerse, seksueel getinte grappen, extreme personages, wansmakelijke scenes, seksfetisjen, vuile praat, enz... De film is zeer politiek incorrect en hilarisch. Het geheel baadt in een kitscherige, onschuldige fifties-sfeer die fel contrasteert met de inhoud. David Hasselhoff heeft een kleine, maar hilarische bijrol.

Ongetwijfeld zullen vele mensen geshockeerd de zaal verlaten, maar Horsts Kinofreunde-oordeel luidt: bestimmt okay (**,5/****)


                                                                                                                                          Horst


17:00 Gepost door Die Kinofreunde | Permalink | Commentaren (0) |  Facebook |

02-07-05

Batman fängt an (Batman Begins)

Hier sind wir dann mit unserer ersten Filmbesprechung. Nicht lange her sagen wir Batman fängt an. Leider gab es keine Tjopen (glücklich wohl Kaninchen durch den Faden) aber doch wir beurteilen wir diesen Film als: wohl okay.


                                                                                                                                           Horst

13:27 Gepost door Die Kinofreunde | Permalink | Commentaren (1) |  Facebook |