26-07-05

Phantastische Vier ( Fantastic Four )

Filminfo:
Regisseur: Tim Geschichte
Schauspieler: Jessica Alba und Andere
Dauer: 106 min
 
Besprechung:
In seine sehr junge Jahre hat Matula von Zeit bis Zeit wel eens ein Comic-buch gelesen. Das kostet aber fünfzig alte Franken und war dus nicht te teuer. Helde wie Spinnemann, Fledermausmann und der Hulk maakten hierin de Dienst aus.
Hiernaast gab es auch nog die Phantastische Vier in die Kollektion Matulas und davon gibt es nun ein verfilming ins Kino.
 
Die Vier aus de Titel bestehen aus Richard Reed, Sue Storm ( ein wonderschöne Jessica Alba ), Johnny Storm und Ben Grimm ( Michael Chiklis die we nog kennen auf die Krimi "Die Kommish" ).
Dit bonte Quartett beschliesst auf Weltraummissie zu gehen um ein Weltraumstorm oder etwas wie das zu untersuchen. Dies gebeurt mit finanzielle Hilfe von Victor Von Doom ( nomen est omen?! ), ein Steinreiche und nicht zo freundliche Typ aus Latveria.
Hier lauft echter Alles verkehrt.
Wann sie allen zurück sein op die Erde, sind sie nicht mehr wie sie früher waren.
Die Vier werden die Phantastische Vier : Mr. Phantastisch, Unsichtbar Mädchen, de menschliche Fackel und das Ding.
Victor Von Doom bleibt Victor Von Doom, aber beschliesst um voor ein mehr metallic look zu gehen.
Das Abenteuer kan aldus von Start gehen!
 
In de Anfang von de Film geht alles nogal rapid, ein bischen té rapid nach Matulas Meinung. Man will blijkbaar nogal schnell overgaan van die Vier nach die Phantastische Vier. Dies ist natürlich kein gute basis um ein verhaal op te bauen, das sprecht.
 
Bemerkenswert is het das es eigentlich maar weinig grosse Aktionszene gibt in diese Publikumserfolg. Auch die brüllharte Rockmusik und die Produkteinordnung sind aber matig aanwezig und voor die letzte zwei ist das maar gut auch. Leicht "humoristischen" Teile mochten auch nicht fehlen.
 
Toch gibt es wel degelijk ein sichere Charakterentwicklung und diese Teile sind voor Matula dan auch de beste. Als Matula sich nicht irrt, halt man sich hier gut an de Comics. Vooral das personage von Das Ding ist sehr tragisch und interessant.
Victor Von Doom wird dan wehr wenig ausgewirkt.
 
De Film halt sich dus wel an die Comics aber ist auch sehr deutlich ein Film die voor ein kommerziell Erfolg geht.
Er schlagt er nicht volledig in, wie Spinneman Zwei das z.B. wel tut, um ein gut Gleichgewicht te finden zwischen die zwei Elemente.
 
Endurteil:
Phantastisch? Nein.
Vier? Jawohl, aber nicht qua Sterren.
Phantastische Vier ist ein Film in de kategorie "Gesehen und schnell vergessen aber nicht echt slecht und also okay".
Nur ein aanrader wann du die Filme wie "Kleine Karl" und "Fledermausmann" al gesehen hebt. In das Gefall sollen sie nicht, wie unsere helden, von eine kahle Reise thuis kommen.
 
*,5/**** voor ein Film MIT Fysikunterricht UND ein sehr verlockende Jessica Alba ( Das kostuum!? Warum?! )
 
Für die Jessica Alba Fans gibt es hier nog einige Links. Drücken ist die Botschaft:
http://www.blondeblog.com/p137.html
http://dontlinkthis.com/movies/hires/jessicaalba9
 

Matula.

( Der Comicbuchverfilmungen Master nach Master. )
 

Ich bin es hiermit gans eins, aber doch noch eine Bedenkung: warum in Gottes Namen kiest man dafür um das schönste Personage die Gibt von Unsichtbarkeit zu geben? Nicht sehr schlimm als du es mir fragt.

 

Aber mein Endurteil ist dasselbe als das von Matula: *,5/****

 

Horst





15:20 Gepost door Die Kinofreunde | Permalink | Commentaren (0) |  Facebook |

De commentaren zijn gesloten.