26-07-05

DVD-Besprechung: Es war einmal im Westen (Once Upon a Time in the West KFT)

Filminfo

Regisseur: Sergio Leone

Aktore: Claudia Cardinale, Henry Fonda, Jason Robards, Charles Bronson, und viele andere Kuhjungens.

Dauer: 158 Minuten

 

Der Film

Jeder weist, dass Horst nicht echt ein Westernliebhaber ist. Früher hat er auch nie Kuhjunge gespielt, er spielte lieber Inspektor. Jedoch, ab und zu ist er ein Western die das Herz von Horst schnell kann lassen schlagen, und dies ist eine von diese Ausnahme.

 

Nach seine Dollartrilogie (womit er das Westerngenre neu Leben eingeblazen hat) wollte Sergio Leone Es war mal in Amerika machen, aber in Amerika wollte man, dass er erst noch eine Western machte. Für das Scenario kreeg er Hilfe von Kino-Recensent Dario Argento (einen Kultheld von Horst, und auch Matula glaube ich) und Regisseur Bernardo Bertolucci. Diese Film ist das ultime Ehrbetoon an das Genre und haalt es zugleicherzeit auch gans unteraus..

 

Die Geschichte: eine Witwe (Cardinale) muss abrechnen mit eine malafide Spurwegman, Frank (Fonda, in sein erste Rolle als Bösewicht) und kreigt dabei die Hilfe von der mysterieuze Mundmusik (Harmonica), eine Rolle von Karl Bronsöhne (Charles Bronson) und der Kriminell Cheyenne (Jason Robards), die beide noch ein Apfelchen zu schillen haben mit Frank. Diese Film ist keine konventionelle Western, in die Sinne das ein Frau die Hauptrolle spielt.

 

Die Musik von Ennio Morricone ist geweldig. Elk Personage hat sein eigen musikale Thema, und wenn die Personage mit einander in Kontakt kommen, dan verstrengeln auch die Themen. Sehr originell. Für die Offnungsszene wurden nur natürliche Gelaute gebraucht.

 

Auch visuell ist diese Film Supertoppie. Leone wechselt extreme Close-Ups (die Augen von Bronson!) ab mit gewaltige Landschaften (ua eine Rotsformation die auch in die meiste John Ford Filme gebraucht werd).

 

Der Film ist sehr langsam, aber verveilt keine Sekunde.

 

Kurzum, diese Film verdient das KFT-Label und die Beurteilung: bestimmt Okay!

 

****/****

 

Extras

Audiokommentar (mit ua John Carpenter), Dokumentären, Fotos, Trailers

 

Horst



20:06 Gepost door Die Kinofreunde | Permalink | Commentaren (0) |  Facebook |

De commentaren zijn gesloten.