14-07-05

DVD-Besprechung: Der Straßenkämpfer (the Streetfighter)

Der Film

Sonny Chiba (auch bekannt als Hattori Hanzo in Töten Rechnung 1 (Kill Bill 1)) spielt die Rolle von Tsuguri, ein bickelharte Einzelgänger die ab und zu Kluschen aufknappt für wie hem genug bezahlt.

 

In het Beginn redt hij Shikenbaru, een beruchte Kriminell, von der Totstraf aber es bleikt dass seine Bruder und Schwester nicht kunnen bezahlen. Tsuguri vermoordt der Bruder und verkauft die Schwester an de Chinese Mafia. Sie geben hem auch der Auftracht um Sarai Hammet, die Erfgenahme van een reiche Oliebaron te kidnappen, aber wanneer Tsuguri das weigert, wordt er selber een Zielweiß von der Mafia und beslist er Sarai te beschermen. Inmittels kommt Shikenbaru zu wissen was Tsuguri getan had mit seine Schwester und zweert das hij hem zal toten.

 

Der Straßenkämpfer ist ein Kultfilm: er is so schlecht das er wieder gut wird. De Film ist ein Japanische Exploitationfilm die probeert ein Graantchen mit zu picken von het Sukses von Bruce Lee.

 

Die Akteerprestationen sind bijzonder schlecht (vor allem die von Rakuda, der Assistent von Tsuguri), das Geweld ist enorm excessiv (abgetrokken Lichaamsteile, zoals ein Strottenkopf und eine Ding Ding Dong). Was ook sehr bizar ist, is het Feit das Tsuguri alzeit eerst hart rochelt und heigt vor er Meppen austeilt. Die spezielle Effekte sind auch sehr schlecht, aber superkomisch.

 

Der Soundtrack ist supergeil und bleibt nillens willens hängen in den Kopf.

 

Eine Anrater vor Martial-Arts Liebhaber und Schmutzhunde.

 

**,5/****

 

Horst

 

Extras

Diese Film steht Bortenvoll Nextras


16:53 Gepost door Die Kinofreunde | Permalink | Commentaren (1) |  Facebook |

Commentaren

ich scheisse hier und lasse die Sturmwinden hier ewig los fliegen...
ich frage mir wass dass hier ist?
keine Ahnung glaube ich...
zeite, ich muss gehen wo der Wind mir bläst

Gepost door: lord cms | 14-07-05

De commentaren zijn gesloten.